SCHWANOG WERKZEUGWECHSELPLATTEN MIT POLYKRISTALLINER DIAMANTBESTÜCKUNG!

Polykristalline Diamanten werden heute sehr häufig in der Bearbeitung von Präzisionsteilen aus NE-Metallen und Kunststoffen eingesetzt, um die Standzeit der Werkzeuge zu erhöhen und damit die Werkstückkosten zu senken. Ein weiteres Entscheidungskriterium für den Einsatz von polykristallinen Diamanten ist die stark verbesserte Oberflächenqualität, die damit zu erreichen ist.

Dies führt zu folgenden 5 Hauptvorteilen:

  • Schnittgeschwindigkeiten
    Durch die hohe Härte und Verschleißfestigkeit lassen sich auch deutlich höhere Schnittgeschwindigkeiten bis zu
    2000 m/min erzielen. Dies führt zu einer markanten Reduzierung der Werkstückzeiten und damit zu nachhaltiger Kosteneinsparung.
  • Standzeiten
    Dank der extrem widerstandsfähigen Materialeigenschaften kann auch die Standzeit der Werkzeuge bei Einsatz von PKD um ein Vielfaches gesteigert werden, was ebenfalls zu einer Senkung der Stückkosten beiträgt.
  • Oberflächengüte
    Die Eigenschaft von PKD führt auch dazu, dass die Oberflächenqualität des Werkstücks stark verbessert wird, denn es entsteht zusätzlich eine glatte und kratzfreie Oberfläche.
  • Hohe Wechselgenauigkeit
    Die PKD-Varianten sind für alle gängigen Schwanog-Systeme mit einer Wechselgenauigkeit < 0,02 mm erhältlich.
  • Schneller Plattenwechsel bei Verschleiß
    Häufig wird am Markt das PKD noch auf den kompletten Werkzeugträger bestückt. Dies führt bei verschleißbedingten Wechseln zu enormen Rüstzeiten, da immer das komplette Werkzeug gewechselt werden muss. Bei Schwanog hingegen wird das PKD nur auf die Wechselplatte aufgebracht, die Wechselzeiten reduzieren sich dadurch ganz erheblich.

 
Schwanog. Die Kostensenker!