VERZAHNUNGEN UND NUTEN FRÄSEN MIT BIS ZU 5 WERKZEUGSCHNEIDEN!

VORTEILE:

  • Komplettbearbeitung direkt auf der Maschine
  • Deutliche Kostenersparnis durch Wegfall separater Nachbearbeitung
  • Keine zusätzlichen Logistikkosten bei
  • Fremdvergabe der Nachbearbeitung

Jeder kennt das Problem, wenn Präzisionsteile bei hoher Material-Zugfestigkeit durch Stoßen herzustellen sind.

Ist die Bearbeitung bei Werkstoffen mit niedrigen Zugfestigkeiten noch einfach, stößt man im wahrsten Sinne des Wortes bei Materialien wie legiertem Stahl mit Zugfestigkeiten von 1100 bis 1300 MPa schnell an seine Grenzen.

Für genau diese Anwendungen hat Schwanog ganz neu Fräser in Vollhartmetall entwickelt.

Doch was macht die neuen Schwanog VHM-Fräser so einzigartig?

Nun, die Schwanog Entwicklungstechniker haben das Werkzeug so konstruiert, dass in Abhängigkeit des möglichen Werkzeugauslaufes bis zu 5 Schneiden zur Verfügung stehen. Die Fertigbearbeitung ist damit direkt auf der Maschine möglich, die sonst erforderliche Nachbearbeitung in einem separaten Bearbeitungsprozess oder die Vergabe außer Haus kann somit komplett entfallen.

Diese Anwendung zeigt einmal mehr, wie sehr wir die direkte Zusammenarbeit mit unseren Kunden und den Dialog über die täglichen Fertigungsherausforderungen schätzen.

Denn unser Team ist immer in der Lage, mit neuen, innovativen Lösungen Mehrwerte für Sie zu generieren.

Nutzen Sie diese Potenziale und fordern Sie uns!


Schwanog die Kostensenker!