VERBESSERTE STANDZEIT DURCH OPTIMALE KÜHLSCHMIERUNG!

Verbessertes Spänemanagement und höhere Standzeiten:

SCHWANOG-WERKZEUGHALTER MIT KÜHLMITTELZUFUHR AN BORD!

Nach der erfolgreichen Einführung der Werkzeughalter des WEP-Systems mit Spritzdüse für die Kühlmittelzufuhr ist nun auch das PWP-System mit dieser optionalen Ausstattung verfügbar.

Durch den Anschluss für die Kühlmittelzufuhr und der aufgesetzten Spritzdüse wird das Spänemanagement sichtbar verbessert und die Standzeiten deutlich erhöht.

Die Spritzdüse kann zudem individuell auf das zu bearbeitende Teil ausgerichtet werden und ermöglicht so eine optimale Versorgung mit dem Kühlmittel.

Diese Prozesslösung führt bei späneintensiven Materialien zu folgenden Vorteilen:

  • Die Späne werden sofort vom Teil weggespült.
    Dank der verstellbaren Spritzdüse haben Späne keine Chance.
  • Verbesserte Standzeit durch optimale Kühlschmierung.
    Die gezielte Versorgung mit Kühlmittel senkt die Temperaturentwicklung am Werkzeug ab und erhöht so die Standzeit nachhaltig.
  • Hochdruck-Kühlschmierung möglich.
    Die konstruktive Lösung mit innenliegendem Kühlmittelkanal und Spritzdüse ermöglicht auch den wirtschaftlichen Einsatz unter Hochdruck.
  • Keine Probleme mit Kühlmittelleitungen.
    Durch die Schwanog-Lösung am Werkzeughalter gehören Kühlmittelleitungen, die sich beim Plattenwechsel verstellen, der Vergangenheit an.
  • Individuelle Anschlussmöglichkeit.
    Anpassbar an jede Maschine.



PWP-System: Für alle Drehmaschinen. Einstechbreiten von 9–33 mm

Formbohren:  Formbohren mit PWPWechselplattensystem

PWP-E-System: Breite: 25–70 mm Mehrspindeldrehautomaten

PWP-T-System: Breite: 15–30 mm Tornos-Mehrspindeldrehautomaten

Mehrkantschlagen: Direktes Anbringen von Schlüsselflächen auf der Drehmaschine